Hypnosepraxis Frankfurt
 

Fahrstuhlphobie:

Vielleicht war es ein negatives Erlebnis in Ihrer Vergangenheit, vielleicht hat sie sich einfach nur irgendwie mit der Zeit eingeschlichen und entwickelt. Sie haben angefangen sich Bilder und Horrorszenarien vorzustellen - was alles passieren kann, während Sie im Aufzug stehen. Die Seile reißen und der Aufzug mit Ihnen und seinem weiteren Inhalt stürzt viele Stockwerke in die Tiefe.

Ein anderer Szenario: Aufzug bleibt unterwegs stehen, lässt sich weder nach oben noch nach unten bewegen, Sie drucken auf den Notrufknopf, niemand meldet sich, niemand kommt, es passiert rein gar nichts. Stunden, vielleicht Tage (über das Wochenende) sind Sie eingeschlossen, Sie stecken in einem engen Raum fest und haben keine Möglichkeit herauszukommen. Dazu kommt auch noch, dass Sie dann Angst haben eine Panikattacke zu bekommen, vollkommen die Kontrolle über sich selbst zu verlieren.

Die Frage, was sagen die anderen Menschen die mich in meiner furchtbaren Situation gefangen sehen, macht die Situation noch schwieriger für Sie.

Die Angst vor der Angst entwickelt sich.
So benutzen Sie immer die Treppe, auch wenn Sie in den 17 Stockwerk gehen müssen oder Sie vermeiden Termine, die an solchen Orten stattfinden. Vermeidungsverhalten macht Ihr Leben zuerst leichter, am Ende wirkt es sich negativ auf Ihre Angst aus. Durch Vermeiden hat die Angst die Möglichkeit, sich noch weiter zu verbreiten, leider.

Schon die Vorstellung oder der Gedanke mit dem Aufzug fahren zu müssen verursacht bei Ihnen Herzklopfen, Schweißausbrüche, Schwindel und kann zu einer Panikattacke führen. Es schränkt Ihr Leben enorm ein, es kostet Sie Lebensqualität und Kraft.

Wir sprechen über den Entstehungs- und Erhaltungsmechanismus der Angst. Wir besprechen wie ein Aufzug funktioniert, und dass er als Transportmittel noch sicherer ist als ein Flugzeug. Ich helfe Ihnen sich von den belastendenden Vorstellungen und Bildern zu befreien, die negativen Glaubenssätze bezüglich Aufzugfahrten zu bearbeiten, sie durch befreiende Glaubenssätze zu ersetzen, wieder frei zu sein. Sie bekommen Tipps zur Anwendung von Entspannungsmethoden. Regelmäßige Anwendung von Autogenem Training, Progressiver Muskelentspannung oder Meditation haben eine positive Auswirkung auf die Angst.

Denn, ein entspannter Mensch hat keine Angst!

Wenn Sie Ihre Angst überwinden möchten, helfe ich Ihnen gerne. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit mir.