Hypnosepraxis Frankfurt
 

Sie haben Angst vor Spritzen?

Sie meiden wegen Ihrer Spritzenphobie den Gang zum Arzt?

Ihr letzter Besuch beim Hausarzt ist daher schon viel zu lange her?

Obwohl Ihnen klar ist, dass dieser Besuch notwendig ist, schieben Sie Vorsorgeuntersuchungen, welche sinnvoll, richtig und wichtig sind immer weiter vor sich her. Ihre Spritzenphobie erlaubt es Ihnen nicht hinzugehen.

Denn Sie wissen Blutabnahmen, Impfen und Spritzen sind bei einem Arztbesuch ganz normal und üblich. Schon bei der Vorstellung die Arzthelferin nähert sich, hat eine Kanüle in der Hand und will mit dieser Spritze durch Ihre Haut durch, wird es Ihnen ganz mau im Magen.

Die Vorstellung  Blut sehen zu müssen versetzt Sie in Panik. Sie wissen auch ganz genau, Sie fallen in Ohnmacht wenn der Arzt oder die Arzthelferin mit der Spritze zusticht. Sie vernachlässigen dabei Ihre eigene Gesundheit,  haben auch einschlechtes Gewissen deswegen und Sie wissen, Sie wären nicht in der Lage, ihren Mitmenschen zu helfen, wenn es notwendig wäre.

Ihre Angst kann auch sehr unterschiedliche Ausprägungen haben. Mal bleibt es bei einem Kribbeln in den Händen, mal wird Ihnen schwindelig und die ganzen Symptome einer Panikattacke kommen zur Geltung. Mal fallen Sie einfach in Ohnmacht. Es erschwert Ihr Leben enorm und das Vermeidungsverhalten kann sogar gesundheitsschädlich sein.

Bei Manchen fängt  das Ganze mit einer unangenehmen und schmerzhaften Erfahrung an. Manche haben die Spritzenphobie von deren Vorbildern, Eltern oder Großeltern übernommen. Manche sagen: "Ich weiß nicht woher es kommt. Es gibt kein negatives Ereignis in meiner Vergangenheit, eigentlich war es schon immer da."

Trypanophobie oder Spritzenphobie, die Angst vor Spritzen, ist  die irrationale Angst vor Injektionen.  Auch hier können unterschiedliche Ängste dahinterstecken:

  • Aichmophobie : Angst vor spitzen Gegenständen
  • Belonophobie : Angst vor Nadeln
  • Trypanophobie : Angst vor der Injektion als solche
  • Vaccinophobie Angst vor Impfungen
  • Angst vor Ohnmacht
  • Angst Kontrolle zu verlieren
  • Angst sich zu blamieren
  • Angst vor Schmerzen
  • Angst vor Verletzungen

 

Wenn ich Ihnen helfen darf, Ihre Angst vor Spritzen zu besiegen, besprechen wir als erstes die konkrete Ausprägung Ihrer Angst. Hypnose hilft Ihnen die Ursachen der Angst zu bearbeiten, den Entstehungsmechanismus der Spritzenphobie zu verstehen und ihn zu durchbrechen. Wir beschäftigen uns mit der Bearbeitung Ihrer belastenden negative Erinnerungen, Bildern und Gedanken. Das hilft Ihnen  Ihre Angst zu besiegen, wieder ein angstfreies Leben zu leben.

 

Wenn Sie Ihre Spritzenphobie mit Hilfe von Hypnotherapie  besiegen möchten, helfe ich Ihnen gerne. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit mir.  Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg erfolgreich zu begleiten!

Fragen? Rufen Sie an. Ihr Anruf ist willkommen!