Hypnosepraxis Frankfurt
 

Eine generalisierte Angststörung kann sich auf verschiedene Art und Weise ausdrücken. Ob Sie an einer generalisierten Angststörung leiden und wie Sie diese behandeln können, erfahren Sie hier.

 

 

Vielleicht waren Sie schon immer ein eher ängstlicher und pessimistischer Mensch, vielleicht kam es erst mit der Zeit oder nach einer stressigen Lebensperiode. Sie haben angefangen, sich Sorgen zu machen, schlimme Ereignisse erwartet. Angst ist Ihr ständiger Begleiter geworden.

 

Die generalisierte Angststörung

Sie haben beispielsweise Angst davor, dass Ihrer Familie etwas geschieht, dass sie den Arbeitsplatz verlieren oder dort versagen, dass sie pleite gehen könnten oder dass sie schwer erkranken könnten.

Sie waren ständig angespannt, ruhelos und reizbar. Mit der Zeit hat sich eine enorme Muskelanspannung entwickelt, es war schwierig sich zu konzentrieren. Der Schlaf ließ auch auf sich warten, dafür war die Erschöpfung sehr schnell da.

Danach haben sich die Ängste auch auf weitere Bereiche ausgeweitet. Ihre sozialen Kontakte wurden weniger und es war kaum möglich die Ängste und Sorgen unter Kontrolle zu bringen.

Sie befürchteten vielleicht auch, die Kontrolle zu verlieren, durchzudrehen oder zu sterben. Der Teufelskreis drehte sich weiter; Ihre enorme Aufmerksamkeit der Umwelt gegenüber, Ihre schnelle Reizbarkeit und Schreckhaftigkeit haben die Situation noch erschwert. Sie waren wie gelähmt und haben sich ihrer Angst ergeben.

So wurde es auch schwierig, die Kleinigkeiten des Alltags zu bewältigen, Sie schieben alles Mögliche vor sich her und schon der kleinste Anlass führte dann zur Katastrophe. Sie brachen in einer Panikattacke zusammen und bekamen starke Angstgefühle, spürten wie Ihr Herz raste, hatten Angst zu ersticken, schwitzten oder froren, fühlten sich benommen, es war Ihnen schwindelig.

All das können die Auswirkungen einer generalisierten Angststörung sein. 

 

Wie kann ich meine generalisierte Angststörung bekämpfen?

Hypnose hilft Ihnen, den Entstehungsmechanismus und Erhaltungsmechanismus der Angst zu verstehen, die Ursachen der Angst zu bearbeiten. Die belastenden Angst-Bilder und Angst-Gedanken, die in ihrem Kopf rumschwirren zu entmachten, sie durch positive Bilder und Gedanken zu ersetzen, eben Ihre Ängste zu besiegen. Sie lernen Entspannungstechniken anzuwenden, sich zu entspannen dabei die Dinge in einem positiven Licht zu sehen, Ihre Kräfte und Fähigkeiten aufzubauen, Urvertrauen aufzubauen, wieder Kontrolle über die Situation und Ihr Leben zu gewinnen, Spaß am Leben wieder zu entdecken, sich zu freuen und das Leben zu genießen.

 

Wenn Sie Hilfe suchen, Ihre generalisierte Angststörung durch Hypnose zu bewältigen, vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin mit mir.