Hypnosepraxis Frankfurt
 

Mobbing: Folgende Situation haben Sie oft erlebt: Die Gespräche verstummen plötzlich wenn Sie das Büro betreten. Irgendwie vergessen die Kollegen Sie zu grüßen oder sie reagieren nicht auf Ihren Gruß. Ihre Aussagen werden falsch weitergegeben, Zusammenarbeit wird ignoriert und Sie merken, dass eine Art von Mauer entsteht.

Langsam entwickelt sich bei Ihnen Unausgeglichenheit, Selbstzweifel, Nervosität, Misstrauen in eigene Fähigkeiten. Das Ganze wirkt sich auf Ihr Selbstwertgefühl aus. Sie werden immer unsicherer. Denkblockaden entwickeln sich, Ihre Leistungsfähigkeit sinkt, Sie haben Angst zur Arbeit zu gehen. Regelmäßige feindselige Angriffe führen zu Demotivation und inneren Kündigung.  Dazu kommt oft auch noch, dass diese ganze Entwicklung Ihre Partnerschaft und das Privatleben überschattet und belastet.

Allmählich treten körperliche Symptome auf: Rücken- Kopf und Magenschmerzen begleiten Ihren Alltag. Sie leiden unter chronischen Stresssymptomen und Depressionen.  Oft sehen Mobbingopfer als einzige Möglichkeit um der Situation zu entkommen die Krankschreibung oder Kündigung.

 

Der Begriff Mobbing ist aus dem Englischen von Verb to mob übernommen worden. To mob bedeutet „belästigen, anpöbeln.“ Der Begriff in heutiger Bedeutung würde durch den schwedischen Arzt und Psychologen Heinz Leymann geprägt, der Wort Mobbing in Bezug auf das Arbeitsleben angewendet hatte.

Nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes haben 15 Prozent Menschen in Deutschland schon einmal selbst Mobbing am Arbeitsplatz erlebt.

Hypnose bietet Ihnen einen Weg aus diesem Teufelskreis raus.

Hypnosetherapie hilft Ihnen mit der Situation umzugehen, wir besprechen die Entstehungs- und Erhaltungsmechanismen von Mobbing. Neid, Selbstwertprobleme, subjektiv erlebtes Gefühl der Ungerechtigkeit und mangelnde Konflikt-Lösung Strategien sind das was den Mobber  zu seiner Handlung antreibt. Wir arbeiten daran Ihren Selbstwert und Ihr Selbstbewusstsein zu steigern. Sie bekommen Tipps und lernen sich selbst zu akzeptieren, zu sich selbst zu stehen. Wir beschäftigen uns mit den Entspannungstechniken: Meditation, Autogenes Training, Muskuläre Entspannung nach Jacobson helfen Ihnen sich zu entspannen und erleichtern es Ihnen die Situation zu bewältigen. Wir bearbeiten negative Bilder und Gedanken und Glaubenssätze, die sich bei Ihnen entwickelt haben. Sie lernen aus der Opferrolle rauszukommen, den Angreifern die Stirn zu bieten. So öffnet sich Ihnen den Weg zu Ihrer persönlichen Freiheit und Wiedergewinnung der Gesundheit, Lebensqualität und Freude.

Zeit für Veränderung?  Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit mir.

Fragen? Rufen Sie an. Ihr Anruf ist jederzeit willkommen!