Hypnosepraxis Frankfurt
 

 

„Ich will aufhören, schaffe es aber nicht alleine“

Rauchen ist ungesund, teuer und lässt die Haut altern…

Sie wollen mit dem Rauchen aufhören?

Eine Raucherentwöhnung durch Hypnose kann Ihnen helfen.

Nichtraucher zu sein beginnt im Kopf. Den Entschluss Nichtraucher zu werden, müssen Sie selber fassen. Hypnose hilft Ihnen dabei. Die Erfolgsquote der Hypnosetherapie nach einem Jahr liegt bei 50%, das ist das Zweifache der gängigen Programme.

Raucherentwöhnung. Hypnose. usr_web692_2 Kundrikova

 

Vielleicht war die Entscheidung das Rauchen aufzuhören schon öfter da. Doch diesen Vorsatz in die Tat umzusetzen, war zu schwer. Oft sind mehrere Versuche notwendig, bis es gelingt, ganz auf Tabak zu verzichten.

Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören! Rauchen Sie Ihre letzte Zigarette ganz bewusst mit dem Gedanken: es ist die Letzte, das ist jetzt mein Abschiedsritual, ab jetzt bin ich ein Nichtraucher!

Schon kurze Zeit nach Ihrer letzten Zigarette und einer erfolgreichen Raucherentwöhnung stellen sich positive Veränderungen in Ihrem Körper ein.

 

Was passiert in meinem Körper wenn die Raucherentwöhnung erfolgreich ist?

Bereits...

  • ...20 Minuten nach dem Rauchen-aufhören normalisieren sich die Werte von Puls und Blutdruck.
  • ...12 Stunden nach der Raucherentwöhnung sinkt der Kohlenmonoxid-Spiegel im Blut und der Sauerstoff-Spiegel im Blut steigt auf Normalwerte. Die Organe werden besser mit Sauerstoff versorgt und die körperliche Leistungsfähigkeit steigt.
  • ...2 Wochen bis 3 Monate nach dem Sie mit dem Rauchen aufgehört haben, verbessert sich die Lungenfunktion und der Kreislauf stabilisiert sich.
  • ...1 bis 9 Monate nach dem Rauchstopp folgt ein Rückgang von Hustenanfällen, Kurzatmigkeit, Schleimabbau und eine Reinigung der Lunge erfolgt, genauso wie die Senkung der Infektionsgefahr.
  • ...1 Jahr nach dem Rauchstopp halbiert sich das Risikos für koronare Herzkrankheiten im Vergleich zu einem Raucher.
  • ...5 Jahre nach der Raucherentwöhnung halbiert sich das Risikos für Krebs in der Mundhöhle, in der Speiseröhre, im Rachen oder in der Harnblase. Außerdem erfolgt eine Reduktion des Risikos für Gebärmutterhalskrebs und für einen Schlaganfall.
  • ...10 Jahre nach dem Sie das Rauchen aufgegeben haben, halbiert sich das Risiko, an Lungenkrebs zu sterben. Eine Senkung des Risikos für Krebserkrankungen in Bereich von Kehlkopf und Bauchspeicheldrüse erfolgt.
  • ...15 Jahre nach dem Rauchstopp: das Risiko für koronare Herzkrankheiten sinkt auf Nichtraucher-Niveau!!!

 

Wie schaffe ich eine erfolgreiche Raucherentwöhnung?

Hypnose hilft Ihnen Nichtraucher zu werden, es ist so leicht und es lohnt sich! Einen Termin zu Ihrer erfolgreichen Raucherentwöhnung können Sie gleich hier vereinbaren.