Hypnosepraxis Frankfurt
 

Tinnitus: Wie  hat das ganze angefangen?

Möglicherweise haben Sie davor über Monate oder sogar Jahre in einer schwierigen Situation gelebt. Vielleicht war es Belastung und Stress bei der Arbeit  oder im Privatleben, vielleicht einfach nur seelisch belastende Umstände. Anfangs war es vielleicht ein leises Summen abends, wenn sie sich ins Bett gelegt haben und zur Ruhe gekommen sind. Möglicherweise war es tagsüber weg, vergessen oder in den Hintergrund getreten.  Die Zeit ging voran, Stress  und Belastungen häuften sich weiter und die Geräusche wurden intensiver, präsenter, lauter, belastender.  Bis dann die Situation gekommen ist, in der dieses  Geräusch anfing, so richtig lästig zu werden, vielleicht sogar dauerhaft.  Möglicherweise kam irgendwann die Angst dazu, Zweifel und das ständige sich selbst zu fragen: „Hört es irgendwann auf? Oder entwickelt es sich immer weiter?“ Vielleicht kamen mit der Zeit auch andere Symptome dazu: Schwindelgefühl, Konzentrationsprobleme, Schlafstörungen, Schwerhörigkeit. Es folgte eine Odyssee bei der Suche nach Hilfe. Sie haben vieles ausprobiert, Infusionen, Psychotherapie, Medikamente. Das Geräusch blieb weiterhin Ihr treuer Begleiter. 

Tinnitus ist keine Krankheit, es ist ein Symptom.

Ohrgeräusche oder Ohrensausen sind ein Symptom, so wie Fieber oder Schmerz. Tinnitus ist ein Signal, der uns sagt  dass wir unter Stress leiden, uns überangestrengt haben, übernommen haben  körperlich oder  seelisch. Tinnitus kann in Folge dann zu weiteren psychischen oder körperlichen Symptomen führen:

Bei Tinnitus ist es wichtig die Ursachen zu behandeln, anstatt das „Symptom Tinnitus“ zu bearbeiten.

Auch hier kann Hypnotherapie eine effiziente Hilfe sein. Sie hilft Ihnen aus den Teufelskreis der ungünstigen Verhaltens- und Denkmuster auszusteigen, Ursachen von Tinnitus zu bearbeiten. Sie  bekommen Tipps und lernen Entspannungstechniken  anzuwenden, sich zu entspannen, Stress, Hektik  und die Belastungen in Ihren Alltagsleben zu kontrollieren und zu reduzieren. Wir besprechen und bearbeiten Ihre Ängste.  Sie lernen zur Ruhe zu kommen, sich produktiv um sich selbst zu sorgen und auch die Bewertung Ihres Symptoms  zu verändern.

Zeit für Veränderung?  Vereinbaren Sie direkt einen Termin mit mir. Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg erfolgreich zu begleiten! Fragen? Rufen Sie an. Ihr Anruf ist jederzeit willkommen!